02. Okt

2018

Golfreisen Sri Lanka

Zuletzt aktualisiert am 2. Oktober 2018

Sri Lanka Golfreisen © B&N Tourismus

In Sri Lanka gibt es drei der schönsten 18-Loch-Golfplätze in Asien. Die Verbindung zum Golf ist mehr als hundert Jahre alt. Die Sri Lanka Amateur Golf Championship, die im Jahre 1891 ins Leben gerufen wurde, ist nach der britischen Amateurmeisterschaft die älteste nationale Meisterschaft der Welt. Die drei Golfplätze liegen in Colombo, Rajawella and Nuwara Eliya. Colombo liegt auf Meereshöhe, Nuwara Eliya auf 2070 Meter Höhe und der Victoria Golf Club in Rajawella 500 Meter über dem Meer. Vollkommen unterschiedliches Terrain und klimatische Bedingungen erwecken bei Sri Lanka Golfreisen den Eindruck, als würde man in zwei verschiedenen Ländern spielen.

Golfreise Sri Lanka

Erleben Sie Sri Lanka mit einer Kombination aus der Möglichkeit zu Golfen, die kulturellen Höhepunkte zu erleben und bei einem Badeaufenthalt die Reise ausklingen zu lassen. Die Betreuung der Reise erfolgt durch einen deutschsprachigen Driverguide.

Gerne passen wir diesen Reisevorschlag an Ihre Wünsche und Vorstellung an und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot basierend auf Ihren Interessen.

  1. Ankunft in Colombo
    Sie werden nach Ihrer Ankunft auf dem Bandaranaike International Airport persönlich erwartet. Direkter Transfer in Ihr gebuchtes Hotel, welches im Herzen von Colombo liegt, wo Sie Zeit zum Akklimatisieren haben oder am Nachmittag eine Runde auf dem Royal Colombo Golf Course spielen können (excl.). Für den späten Nachmittag empfehlen wir Ihnen sich einen “Sun Downer“ an der Checkerboard Bar zu genehmigen (excl.) und einen der schönsten Sonnenuntergänge der Insel zu beobachten. Für das heutige Abendessen (excl.) bietet sich das Verandah Restaurant oder das Sea Spray Restaurant mit fangfrischem Fisch, so Sie auch den einen oder anderen Prominenten antreffen können, an. Übernachtung in Colombo.
  2. Colombo (F)
    Nach dem Frühstück Gelegenheit eine weitere Runde auf dem Royal Colombo Golf Course zu spielen (excl.). Nach Ihrem Spiel haben Sie die Möglichkeit Ihr Mittagessen im Barefoot Café einzunehmen (excl.). Dort ist auch eine kleine Galerie beheimatet mit Textilien, Büchern und Antiquitäten. Colombo hat viele Einkaufsmöglichkeiten und diese stehen Ihnen am Nachmittag zur Erkundung bereit. Am Abend empfehlen wir Ihnen ein Abendessen im The Gallery Café (excl.), eine Kreation des berühmten Architekten Geoffrey Bawa und bekannt für seine leckeren Nachspeisen ist. Übernachtung in Colombo.
  3. Colombo – Kandy (F)
    Heute besuchen Sie das Elefantenweisenhaus in Pinnawella. Elefanten-Babys, die durch Krieg oder Wilderei die Mutter verloren haben, finden in Pinnawella in neues Zuhause. Seit 1975 ist die Herde auf eine beträchtliche Anzahl angestiegen, denn auch die erwachsenen Elefanten dürfen in Pinnawella bleiben und werden nicht ausgewildert. Weiterfahrt und Übernachtung in Kandy.
  4. Kandy (F)
    Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen eine Partie Golf am Vormittag auf dem Victoria Golf Course (excl.) und am Nachmittag einen Besuch das Ayurveda Center Ihres Hotels (excl.), das für seine Behandlungen sehr geschätzt wird. Übernachtung in Kandy.
  5. Kandy (F)
    Am Vormittag Gelegenheit für eine weitere Runde Golf (excl) und am Nachmittag, als kulturelles Highlight der Region, Besichtigung des Zahntempels von Kandy. Abends besuchen Sie eine typische Sri Lanka Cultural Show mit Trommelmusik und Feuerdarbietungen.
  6. Kandy – Nuwara Eliya (F)
    Check-Out und Transfer nach Peradeniya zum Bahnhof. Gegen 08:30 Uhr Fahrt mit dem Aussichtzug in der 1. Klasse bis gegen 13:00 Uhr mit Ankunft in Nanuoya. Auf der Zugfahrt beobachten Sie die wunderschöne Landschaft und die grünen Teefelder. Weiterfahrt nach Nuwara Eliya. Nuwara Eliya wird auch „Klein England“ genannt, da sich zur Monsunzeit die Engländer von der Küste in das Hochland zurückgezogen haben. Hier widmeten sie sich dem Golf- und Pferderennsport. Ankunft in Ihrem Hotel, wo Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung steht.
  7. Nuwara Eliya (F)
    Der Tag in Nuwara Eliya steht Ihnen zur freien Verfügung, so dass sich eine Partie Golf auf dem Nuwara Eliya Golf Course (excl.) in der Natur des Hochlands anbietet. Übernachtung in Nuwara Eliya.
  8. Nuwara Eliya (F)
    Besuch einer Teeplantage, wo Sie alles über die Herstellung des weltbekannten Ceylon Tees erfahren werden. Anschließend nehmen Sie auch an einer Teeverkostung teil. Weiter geht es zu den botanischen Gärten in Hakala, welche gleich unter dem Harkala Rock liegen. Übernachtung in Nuwara Eliya.
  9. Nuwara Eliya – Bentota (F)
    Nach dem Frühstück fahren Sie in rund fünf Stunden von Nuwara Eliya nach Bentota und genießen Ihren Urlaub im Hotel in Bentota.
  10. Bentota (F)
    Genießen Sie Ihren Aufenthalt in Ihrem direkt am weitläufigen, flachen Sandstrand von Bentota, auf einer Landzunge inmitten eines großen Palmenhains zwischen dem Meer und der Mündung des Bentota-Flusses gelegenen Hotel.
  11. Bentota – Colombo (F)
    Check-Out und Transfer zum ca. drei Fahrstunden entfernten internationalen Flughafen in Colombo, wo Ihre Rundreise endet.


    Alternativ organisieren wir Ihnen gerne auch einen Anschlussaufenthalt.


Golfplätze auf Sri Lanka

Royal Colombo Golf Club: Der Royal Colombo Golf Club wurde 1879 gegründet und ist einer der ältesten Golf Club in der Region. Der Kurs verfügt über viele Wasserhindernisse und das spannende Loch Nr. 5, das neben einer Eisenbahnlinie liegt, mit 280 Yards und einem Dogleg nach links. Großes Clubhaus mit Restaurant. Gut ausgestatteter Golf Shop und Umkleidekabinen.
Victoria Golf Club: Rajawella, etwa 30-40 Min. Fahrt von Kandy entfernt. Der 18-Loch Championship Golf Course, gestaltet von Donald Steel misst 6.879 Yards Länge. Victoria’s Par 73 Layout beinhaltet vier Par 5 Löcher, von denen drei mehr als 500 Yards lang sind. Es gibt vier ausgezeichnete Par 3 Löcher. Clubhaus mit Umkleidekabinen, Duschen und Restaurant mit Kleinigkeiten zum Essen. Pro-Shop mit Schlägerverleih, Caddies, Practice  Fairway.
Nuwara Eliya Golf Club: Gegründet 1889, ist es einer der ältesten Golf Clubs in Asien. Er liegt in einem Tal bei Nuwara Eliya, etwa 190 Kilometer von Colombo entfernt. 1899 Meter hoch gelegen im Herzen des gebirgigen Teeanbaugebietes, ist der Kurs eine Herausforderung selbst für erfahrene Golfer. Die Fairways sind lang und schmal, eingegrenzt von hohen Bäumen und dichtem Gebüsch. Gutes Positionsspiel ist erforderlich und das Terrain verlangt vom Spieler ein ständiges bergauf und bergab bei vielen Wasserhindernissen. Am 4. und am 11. müssen Sie zehnmal das gleiche Flüsschen überspielen.

Bildnachweis: Sri Lanka Golfreisen © B&N Tourismus