25. Okt

2016

Busreisen Sri Lanka

Zuletzt aktualisiert am 2. Oktober 2018

Sri Lanka Busreisen © B&N Tourismus

Bei einer Gruppenreise erleben Sie den Inselstaat von seiner schönsten Seite. Zu den Höhepunkten der Busreisen gehören nebst einer Zugfahrt Colombo, Kandy und Nuwara Eliya bzw. Colombo, Anuradhapura, Polonnaruwa, Sigiriya, Dambulla, Kandy, Nuwara Eliya und Yala.

Sri Lanka Kompakt

5 Tage bzw. 4 Nächte

  1. (Sonntag) Ankunft in Colombo – Colombo (A)
    Ankunft in Sri Lanka am Bandaranayake International Airport, Begrüßung und Transfer zu Ihrem Hotel in Colombo wo Ihre Zimmer ab 14:00 Uhr für Sie bereitstehen. Gegen 16:00 Uhr brechen Sie zu einer Stadtrundfahrt durch Colombo, der lebendigen und lebhaften Metropole von Sri Lanka (Srilanka), auf. Bereits seit dem 5. Jahrhundert n. Chr. diente Colombo römischen, arabischen und chinesischen Händlern, Dank seinem geschützten Hafen, als Umschlagplatz. Zu den Höhepunkten der Hauptstadt von Sri Lanka gehören der Pettah Bazaar und das Business Centre, Galle Face, Gagaramaya Temple, Town Hall, Independence Square, Kadirasan Kovil und die New Parliament Area. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Colombo.
  2. (Montag) Colombo – Kandy (F, A)
    Frühstück im Hotel, Check-Out und Fahrt nach Kandy. Kandy, in einer Höhe von knapp 500 Metern umgeben von den Hügeln des Kandy-Tal beim Fluss Mahaweli gelegen, war die Hauptstadt des letzten singhalesischen Königreiches, das sich gegen die Kolonialmächte behaupten konnte, bis es 1815 von den Briten erobert wurde.

    Preisbeispiel April 2017 pro Person im Doppelzimmer ab 609.00 Euro ab bzw. bis Colombo.

    Über den Upper Lake Drive, Market Square, Arts & Crafts Center geht es zum Zahntempel bei Kandy: Seit dem 4. Jahrhundert n. Chr. als Buddhas Zahn nach Sri Lanka gebracht wurde, hat das Relikt eine undenkliche Wertschätzung und Heiligkeit in Sri Lanka und in der buddhistischen Welt. Besuch eines Kulturprogramms mit traditioneller Tanzaufführung am Abend. Übernachtung im Hotel in Kandy.

  3. (Dienstag) Kandy – Sigiriya – Matale – Kandy (F, A)
    Frühstück im Hotel. Fahrt zur Felsenfestung Lion Rock bei Sigiriya. Auf dem Plateau des weithin sichtbaren, ca. 200 Meter hohen Monolithen befinden sich die Überreste des Palastes von König Kasyappa (473-491). Der Aufstieg auf den Felsen ist recht anstrengend, wird aber mit einem traumhaften Blick über die Landschaft belohnt (festes Schuhwerk empfohlen). Besuch des Aluvihara Tempel nördlich von Matale und eines Gewürzgarten in der näheren Umgebung. Hier wird eine Vielzahl von Gewürzen, für die Sri Lanka bekannt ist, wie Zimt, Kardamom, Pfeffer usw. angebaut. Falls Interesse besteht, können Sie hier auch vorhandene Gewürze kaufen. Rückfahrt. Übernachtung im Hotel in Kandy.
  4. (Mittwoch) Kandy – Nuwara Eliya – Zugfahrt – Kandy (F, A)
    Nach dem Frühstück führt der heutige Tag Sie nach Nuwara Eliya, eine auf 1900 Metern gelegene Kleinstadt in der Zentralprovinz von Sri Lanka, die im 19. Jahrhundert als Erholungsort für britische Kolonialbeamte gegründet wurde und landschaftlich überaus reizvoll von Bergen eingerahmt ist. Besuch einer örtlichen Teeplantage mit Teefabrik. Am Nachmittag Zufahrt zurück in Richtung Kandy, Palmen umsäumte Reisfelder, Bananen- und Zimtplantagen, ursprünglicher Regenwald, tosende Wasserfälle und leuchtend grüne Teeplantagen bestimmen das Bild. Übernachtung in Kandy.
  5. (Donnerstag) Kandy – Peradeniya – Colombo Flughafen (F)
    Nach dem Frühstück im Hotel Check-Out und Besuch der Botanischen Gärten in Peradeniya. Gegründet 1374 als Lustgarten der Könige von Gampola und Kandy findet man heute im botanischen Garten rund 5000 verschiedene Arten. Als Pracht des Gartens gelten die Palmenalleen, von denen es fünf gibt, die den Garten ringsum verschönern. Anschließend Besuch einer Schmuck- bzw. Kunstmanufaktur.Anschließend Weiterfahrt entlang der Ostküste von Sri Lanka um dort einen optionalen Strandurlaub (z.B. Hikkaduwa, Ahungalla, Bentota, Beruwala, Kalutara, Wadduwa) anzuschließen bzw. zum Flughafen nach Colombo, wo wir uns dann von Ihnen gegen 19:00 Uhr verabschieden.


Sri Lanka Classic

8 Tage bzw. 7 Nächte

  1. (Sonntag) Ankunft in Colombo – Colombo (A)
    Ankunft in Sri Lanka am Bandaranayake International Airport, Begrüßung und Transfer zu Ihrem Hotel in Colombo wo Ihre Zimmer spätestens ab 14:00 Uhr für Sie bereitstehen. Zwischen 16:30 und 17:00 Uhr brechen Sie zu einer Stadtrundfahrt durch Colombo, der lebendigen und lebhaften Metropole von Sri Lanka (Srilanka), auf. Bereits seit dem 5. Jahrhundert n. Chr. diente Colombo römischen, arabischen und chinesischen Händlern, Dank seinem geschützten Hafen, als Umschlagplatz. Zu den Höhepunkten der Hauptstadt von Sri Lanka gehören der Pettah Bazaar und das Business Centre, Galle Face, Gagaramaya Temple, Town Hall, Independence Square, Kadirasan Kovil und die New Parliament Area. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Colombo.
  2. (Montag) Colombo – Anuradhapura – Sigiriya (F, A)
    Nach dem Frühstück im Hotel und Check-Out Fahrt nach Anuradhapura entlang der Puttlam Road. Besichtigung von Anuradhapura, der ersten Hauptstadt von Sri Lanka. Bereits um 380 v. Chr. wurde die Siedlung Anuradhagama von König Pandukabhaya zur Hauptstadt des singhalesischen Reiches erhoben, die eigentliche Geschichte der Region begann jedoch erst mit König Devanampiya Tissa (250-210 v. Chr.) der die vom indischen Mönch Mahinda in Mihinthale verkündete Lehre aufnahm und unterstützte. Zu den eindrucksvollsten Ruinen von Anuradhapura gehören die 1600 Säulen, die in Reihen von je 40 aufgestellt sind und einst den Lohapasada (Bronze Palast), ein vermutlich neunstöckiges Gebäude, in dem sich mehr als 1000 Zimmer befanden, trugen. Darüber hinaus sehenswert sind die Ruinen des Edelsteinpalastes Ratna Prasada aus dem 2. Jahrhundert, den schönsten Mondstein von Sri Lanka am Queens Pavillon aus dem 3. Jahrhundert, die Abhayagiri Dagobe, die zweithöchste in Sri Lanka und das berühmte Wasserbecken Kuttam Pokuna, die aus dem 7. Jahrhundert stammende Badeanlage eines Klosters. Weiterfahrt, Abendessen und Übernachtung im Hotel in Sigiriya.
  3. (Dienstag) Sigiriya – Lion Rock – Polonnaruwa – Sigiriya (F, A)
    Nach Ihrem Frühstück im Hotel Fahrt zur Felsenfestung Lion Rock bei Sigiriya. Auf dem Plateau des weithin sichtbaren, ca. 200 Meter hohen Monolithen befinden sich die Überreste des Palastes von König Kasyappa (473-491). Der Aufstieg auf den Felsen ist recht anstrengend, wird aber mit einem traumhaften Blick über die Landschaft belohnt (festes Schuhwerk empfohlen). Fahrt nach Polonnaruwa, mittelalterliche Hauptstadt von Sri Lanka im 11. bis 13. Jahrhundert, deren archäologischer Park zum Weltkulturerbe der Menschheit gehört. Überreste von Tempeln mit ihrem zahllosen Buddhafiguren, Garten-, Park- und Palastanlagen sowie diversen Gebäuden einer ausgedehnten Stadt machen die Anlage zu einem Hauptanziehungspunkt. Rückkehr, Abendessen und Übernachtung im Hotel in Sigiriya.
  4. Tag 4: (Mittwoch) Sigiriya – Dambulla – Matalle – Kandy (F, A)
    Frühstück im Hotel, Check-Out und Fahrt nach Dambulla, in der Zentralprovinz von Sri Lanka rund 150 Kilometer nordöstlich von Colombo und 75 Kilometer nördlich von Kandy. Dambulla ist berühmt für seine buddhistischen Höhlentempel mit zahllosen historische Malereien und Statuen, die unter dem Namen “Goldener Tempel von Dambulla” seit 1991 zum Weltkulturerbe der Menschheit zählen. Weiterfahrt und Besuch eines Gewürzgarten z.B. in den näheren Umgebung von Matale. Hier wird eine Vielzahl von Gewürze, für die Sri Lanka bekannt ist, wie Zimt, Kardamom, Pfeffer Pflanzen usw. angebaut. Falls Interesse besteht, können Sie hier auch vorhandene Gewürze kaufen. Weiterfahrt nach Kandy. Über den Upper Lake Drive, Market Square, Arts & Crafts Center geht es zum “Zahntempel” bei Kandy: Seit dem 4. Jahrhundert n. Chr. als Buddhas Zahn nach Sri Lanka gebracht wurde, hat das Relikt eine undenkliche Wertschätzung und Heiligkeit in Sri Lanka und in der buddhistischen Welt. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Kandy.
  5. (Donnerstag) Kandy – Peradeniya – Kandy (F, A)
    Nach dem Frühstück im Hotel geht es zu den Botanischen Gärten in Peradeniya. Gegründet 1374 als Lustgarten der Könige von Gampola und Kandy findet man heute im botanischen Garten rund 5000 verschiedene Arten. Als Pracht des Gartens gelten die Palmenalleen, von denen es fünf gibt, die den Garten ringsum verschönern. Anschließend Besuch einer Schmuck- bzw. Kunstmanufaktur. Rückfahrt und Übernachtung im Hotel in Kandy.
  6. (Freitag) Kandy – Nuwara Eliya – Bandarawela (F, A)
    Nach dem Frühstück Aufbruch nach Nuwara Eliya, unterwegs besuchen Sie eine Teeplantage und eine Teefabrik. Palmen umsäumte Reisfelder, Bananen- und Zimtplantagen, ursprünglicher Regenwald, tosende Wasserfälle und leuchtend grüne Teeplantagen bestimmen das Bild. Sie durchfahren tiefe Täler und erklimmen schwindelerregende Höhen, wobei Sie sich auf kurvenreicher Strecke in gemächlichem Tempo immer weiter in das Hochland hineinbegeben – ein einzigartiges Erlebnis!

    Preisbeispiel April 2017 pro Person im Doppelzimmer ab 829.00 Euro ab bzw. bis Colombo.

    Spaziergang durch die Stadt. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Bandarawala im Distrikt von Badulla, das aufgrund seiner Lage das ganze Jahr über ein mildes Klima bietet. Übernachtung im Hotel in Bandarawela.

  7. (Samstag) Bandarawela – Yala Safari – Tissamaharama (F, A)
    Nach dem Frühstück Check-Out und Fahrt durch beeindruckende Landschaften vorbei an Ella, der Schlucht von Ella und dem Rawana Wasserfall wo sich ein Fotostopp anbietet zum Yala Nationalpark. Bereits im Jahr 1938 wurde Yala zum Nationalpark erklärt, der sich auf über ca. 1100 km² erstreckt, jedoch ist nur ein kleiner Teil davon zu besichtigen. Es erwartet Sie eine Safari, auf der Sie die beeindruckende Tier- und Planzenwelt bestaunen können. Weiterfahrt, Abendessen und Übernachtung im Hotel in Tissamaharama.
  8. (Sonntag) Tissamaharama – Colombo Flughafen (F)
    Nach dem Frühstück Rückfahrt in Richtung Colombo – sofern es die Zeit und der Verkehr zulässt mit einem kurzen Zwischenstopp in Galle. Anschließend Weiterfahrt entlang der Ostküste von Sri Lanka um dort einen optionalen Strandurlaub (z.B. Hikkaduwa, Ahungalla, Bentota, Beruwala, Kalutara, Wadduwa) anzuschließen bzw. zum Flughafen nach Colombo, wo wir uns dann von Ihnen gegen 19:00 Uhr verabschieden.


Reiseinformationen und Tipps

Busreisen in der Gruppe ab bzw. bis Colombo. Deutschsprachiger Driverguide bis vier Personen bzw. lokale, deutschsprachige Reiseleitung ab fünf Personen. Beginn in der Regel jeden Sonntag mit garantierter Durchführung ab zwei Personen.

Unterkunft in guten Hotels der Mittelklasse (3- bis 4-Sterne Landeskategorie): Colombo: Ozo Colombo Hotel (1 Ü); Kandy: Ozo Kandy Hotel (3 Ü) bzw.  Colombo: Ozo Colombo Hotel (1 Ü); Sigiriya: Camellia Resort & Spa (2 Ü); Kandy: Hotel Tourmaline  (2 Ü); Bandarawela: Orient Hotel (1 Ü); Tissamaharama: Chandrika Hotel  (1 Ü) oder jeweils vergleichbar.

Incl.: Übernachtung in den angegebenen Hotels oder vergleichbar; Halbpension beginnend mit dem Abendessen am Tag 1 in Colombo und endend mit dem Frühstück an Tag 5 bzw. Tag 8; Transport in einem klimatisierten Fahrzeug; Betreuung durch einen deutschsprachigen Driverguide oder deutschsprachige Reiseleitung (außer bei Transfers); Eintrittsgelder zu im Programm erwähnten Sehenswürdigkeiten. Excl.: Persönliche Ausgaben (Getränke, Wäsche, Trinkgelder, Fotogebühren, etc.); Visum; Abflugsteuern; alle oben nicht genannten Leistungen. Teilleistungen, die nicht in Anspruch genommen werden, können nicht erstattet werden.

Insbesondere während der Hochsaison (Januar bis März bzw. Juli bis August) kann es zu einer Änderung des Ablaufs ab dem zweiten Tag bzw. am dritten und vierten Tag bedingt durch die Zugfahrt nach Nuwara Eliya kommen, ggf. ändert sich die Fahrtrichtung (von Peradeniya nach Nanu Oya oder von Nanu Oya nach Peradeniya).

Um an der Stadtrundfahrt am Ankunftstag teilnehmen zu können empfehlen wir einen Ankunft am Flughafen Bandaranaike bis gegen 13:00 Uhr Ortszeit.

Bildnachweis: Sri Lanka Busreisen © B&N Tourismus